Behandlungsablauf

Sie liegen entspannt und in bequemer Trainingskleidung (lange Trainingshose, Shirt, Socken) auf einer Matte am Boden.

Zu Beginn wird im Rahmen einer kurzen Diagnose (allgemeines Erscheinungsbild, tasten der Hara Zone, Zungendiagnostik, Haltung und Beweglichkeit, Gespräch etc.) der tagesaktuelle Zustand ermittelt und das Behandlungsziel abgeklärt. Eine Shiatsu-Behandlung wird stets der individuellen Situation und Ihren Bedürfnissen angepasst.

Durch tiefen Druck entlang der Energiebahnen (Meridiane), auf Akupunkturpunkte oder an ausgewählten Körperzonen arbeitet der Shiatsu-Praktiker an Ihrem energetischen Gleichgewicht. Ziel der ca. 50-minütigen Behandlung ist Ihr Wohlbefinden, Entspannung und die Linderung konkreter Beschwerden.

Je nach Bedarf kommen auch traditionelle Methoden wie Moxen (Wärmebehandlung einzelner Punkte), Schröpfen (Aufsetzen von Vakuumglocken) oder diverse Kompressen (Salz, Ingwer) zum Einsatz.

Grundlegende Ernährungsempfehlungen, konkrete Übungsanleitungen für zu Hause und Tipps aus der Hausapotheke (traditionelle, natürliche Heilmittel) runden die Behandlung ab.

Danach können Sie sich angenehm relaxed oder frisch und energetisiert fühlen. Jeder Mensch reagiert hier individuell. Eventuell kommt es auch vor, dass sich Symptome vorerst einmal verstärken.

Um bei konkreten Beschwerden einen sichtbaren Erfolg zu erreichen, wird zu Beginn eine regelmäßige Behandlung im Abstand von 1-2 Wochen empfohlen.


Robert Wottawa

Dipl. Hara Shiatsu Praktiker

Weintraubengasse 24/2/49
(5. Stock)
1020 Wien
Tel. +43/664/140 55 11
robert@shiatsu-experience.at


Infoblatt zum Ausdrucken